Unsere Weihnachtsspende 2021


Seit Jahren verzichten wir darauf, unsere Geschäftspartner und Kunden zu Weihnachten mit Präsenten zu bedenken. Wir haben uns entschlossen, anstelle dessen in jedem Jahr eine Spende an eine gemeinnützige Einrichtung zu tätigen. 

Ab Herbst fallen uns in den Medien vermehrt Berichte über Hilfsprojekte, gemeinnützige Einrichtungen und unverschuldet in Not geratene Personen oder Familien auf. Dann überlegt man, wen oder was man mit seiner Weihnachtsspende in diesem Jahr bedenken könnte. 

In der letzten Jahren wechselten wir stets die Empfänger ab, in jedem Jahr kam ein neuer Begünstigter dazu. 

In diesem Jahr weichen wir von dieser Vorgehensweise ab, denn ein Fall aus unserem Landkreis, ja sogar aus dem Bereich unserer Verwaltungsgemeinschaft hat uns betroffen gemacht.

Die 4-jährige Hanna aus Püchersreuth ist an Leukämie erkrankt. Wir haben darüber in der Tagespresse erfahren (u.a. https://www.onetz.de/oberpfalz/puechersreuth/hanna-puechersreuth-leukaemie-erkrankt-id3354802.html?utm_term=print_sc). Hier hat sich auch die Kinderkrebshilfe Nordoberpfalz eingebracht und die Familie der kleinen Patientin unterstützt.

Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, die Kinderkrebshilfe Nordoberpfalz zum zweiten Mal nach 2018 mit unserer Weihnachtsspende zu bedenken.


 


Die bisherigen Empfänger waren:

2017: Die Helfer-vor-Ort Gruppe des BRK in Parkstein

2018: Die Kinderkrebshilfe Oberpfalz Nord

2019: Der Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen

2020: SOS-Kinderdorf Oberpfalz


Wir hoffen, hiermit unseren Beitrag liefern zu können, damit dort geholfen werden kann, wo Hilfe notwendig ist – auch im Sinne unserer Kunden und Geschäftspartner.